Entwicklung des Konzern-Eigenkapitals1

F.05

  Übrige Rücklagen
Posten, die zukünftig möglicherweise in die Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung umgegliedert werden
  Gezeichnetes Kapital Kapitalrücklagen Gewinnrücklagen2 Unterschieds­betrag aus Währungs­umrechnung Eigenkapitalinstrumente/ Fremdkapitalinstrumente
in Millionen €          
           
Stand zum 1. Januar 2017 3.070 11.744 40.794 2.842 53
Erstanwendungseffekt aus IFRS 15 95
Erstanwendungseffekt aus IFRS 9 23
Stand zum 1. Januar 2017 (angepasst) 3.070 11.744 40.912 2.842 53
Konzernergebnis 10.278
Sonstiges Ergebnis vor Steuern -106 -2.584 16
Latente Steuern auf sonstiges Ergebnis -19 -3
Gesamtergebnis 10.153 -2.584 13
Dividenden -3.477
Änderungen des Konsolidierungskreises -35
Kapitalerhöhung/Ausgabe neuer Aktien
Erwerb eigener Aktien
Ausgabe und Verwendung eigener Aktien
Anteilsveränderungen an
Tochterunternehmen
5
Sonstiges -7
Stand zum 31. Dezember 2017 3.070 11.742 47.553 258 66
           
Stand zum 1. Januar 2018 3.070 11.742 47.553 258 66
Erstanwendungseffekt aus IFRS 9 2 -28
Stand zum 1. Januar 2018 (angepasst) 3.070 11.742 47.555 258 38
Konzernergebnis 7.249
Sonstiges Ergebnis vor Steuern -1.626 214 -44
Latente Steuern auf sonstiges Ergebnis 171 21
Gesamtergebnis 5.794 214 -23
Dividenden -3.905
Kapitalerhöhung/Ausgabe neuer Aktien
Erwerb eigener Aktien
Ausgabe und Verwendung eigener Aktien
Anteilsveränderungen an
Tochterunternehmen
-32
Sonstiges 46
Stand zum 31. Dezember 2018 3.070 11.710 49.490 472 15

1 Sonstige Angaben zur Eigenkapitalentwicklung können Anmerkung 20 entnommen werden.

2 Die Gewinnrücklagen beinhalten auch die Posten, die zukünftig nicht in die Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung umgegliedert werden. Die versicherungsmathematischen Verluste aus Pensionen und ähnlichen Verpflichtungen belaufen sich im Jahr 2018 auf 9.017 (2017: 7.562) Mio. € nach Steuern.

3 Die Vergleichszahlen wurden aufgrund der Effekte aus der erstmaligen Anwendung von IFRS 15 und IFRS 9 angepasst.

   Informationen zu den Anpassungen der Vorjahresangaben können Anmerkung 1 des Konzernanhangs entnommen werden.

 

Übrige Rücklagen
Posten, die zukünftig
möglicherweise in die
Konzern-Gewinn- und Verlust–rechnung umgegliedert werden
 
Derivative Finanz- instrumente Anteil at-equity bewerteter Finanz- investitionen Eigene Aktien Den Aktionären der Daimler AG zustehendes Eigenkapital Nicht beherrschende Anteile Summe Eigenkapital  
            in Millionen €
             
-537 -16 57.950 1.183 59.133 Stand zum 1. Januar 2017
95 95 Erstanwendungseffekt aus IFRS 15
-23 Erstanwendungseffekt aus IFRS 9
-560 -16 58.045 1.183 59.228 Stand zum 1. Januar 2017 (angepasst)
10.278 339 10.617 Konzernergebnis
2.467 25 -182 -73 -255 Sonstiges Ergebnis vor Steuern
-736 -758 1 -757 Latente Steuern auf sonstiges Ergebnis
1.731 25 9.338 267 9.605 Gesamtergebnis
-3.477 -250 -3.727 Dividenden
-35 -35 Änderungen des Konsolidierungskreises
56 56 Kapitalerhöhung/Ausgabe neuer Aktien
-42 -42 -42 Erwerb eigener Aktien
42 42 42 Ausgabe und Verwendung eigener Aktien
5 24 29 Anteilsveränderungen an ­Tochterunternehmen
-7 10 3 Sonstiges
1.171 9 63.869 1.290 65.159 Stand zum 31. Dezember 2017
             
1.171 9 63.869 1.290 65.159 Stand zum 1. Januar 2018
-26 -8 -34 Erstanwendungseffekt aus IFRS 9
1.171 9 63.843 1.282 65.125 Stand zum 1. Januar 2018 (angepasst)
7.249 333 7.582 Konzernergebnis
-1.803 -3 -3.262 18 -3.244 Sonstiges Ergebnis vor Steuern
537 -1 728 728 Latente Steuern auf sonstiges Ergebnis
-1.266 -4 4.715 351 5.066 Gesamtergebnis
-3.905 -315 -4.220 Dividenden
80 80 Kapitalerhöhung/Ausgabe neuer Aktien
-50 -50 -50 Erwerb eigener Aktien
50 50 50 Ausgabe und Verwendung eigener Aktien
-32 -13 -45 Anteilsveränderungen an ­Tochterunternehmen
46 1 47 Sonstiges
-95 5 64.667 1.386 66.053 Stand zum 31. Dezember 2018

 

Zurück
Konzernanhang
Kapitalflussrechnung