Arbeitnehmerbelange

Der Erfolg der Daimler AG und ihrer Tochtergesellschaften hängt in hohem Maße vom Einsatz und Können ihrer Beschäftigten ab. Weltweit tragen rund 300.000 Menschen zu diesem Erfolg bei, indem sie ihre Vorstellungen und Ideen in die jeweiligen Tätigkeiten und Arbeitsprozesse einbringen und Impulse zu Verbesserungen und Innovationen geben. Vertrauensvolle Beziehungen zu den Beschäftigten sind für uns daher nicht nur ethisch und gesetzlich geboten: Ohne sie könnten wir unser Geschäft nicht erfolgreich führen.

Um qualifizierte Arbeitskräfte zu gewinnen, zu entwickeln und zu halten, wollen wir uns weltweit als attraktiver Arbeitgeber profilieren und unsere Beschäftigten in der digitalen Welt zu Höchstleistungen anspornen. Unsere Führungskräfte spielen hierbei eine Schlüsselrolle. Deshalb ist es für uns entscheidend, exzellente Führungskompetenzen in unserem Management zu verankern. Daneben wollen wir unsere soziale Verantwortung wahrnehmen und in unserem globalen Unternehmen Vielfalt leben.

Diese übergeordneten Ziele wollen wir mit effizienten Prozessen erreichen. Als Steuerungsinstrument nutzen wir unter anderem die HR Scorecard. Sie beinhaltet Key-Performance-Indikatoren (KPI), zum Beispiel zur demografischen Entwicklung, Vielfalt und Arbeitgeberattraktivität und ermöglicht es uns, die Nachhaltigkeit von Personalmaßnahmen und Prozessen in den einzelnen Handlungsfeldern zu beurteilen. Diese Handlungsfelder leiten sich aus unserer HR-Strategie ab. (Vgl. Abbildung E. 02) Ein weiteres Steuerungsinstrument sind die HR-eData Manager Reports. Diese sind allen Führungskräften im Self-Service zugänglich. Sie enthalten jeweils KPIs und detaillierte Informationen für ihren eigenen Verantwortungsbereich.

Daimler GB2019 E.03 HR Strategy 2025

Allgemeine Kennzahlen zur Entwicklung der Beschäftigtenzahlen sind im Kapitel »Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter« des Lageberichts dargestellt.

Ein wichtiger Gradmesser dafür, wo wir aus Sicht unserer Beschäftigten aktuell stehen – und was wir künftig noch besser machen können –, ist unsere konzernweite Mitarbeiterbefragung. Sie wird alle zwei Jahre durchgeführt – das nächste Mal im Jahr 2020.

Zurück
Partnerschaft mit den Beschäftigten
Ressourcenschonung