Wichtige Ereignisse

Vorstand und Aufsichtsrat der Daimler AG beschließen divisionale Weiterentwicklung des Unternehmens

Am 26. Juli 2018 haben Vorstand und Aufsichtsrat ihre Zustimmung zur Umsetzung der neuen Konzernstruktur der Daimler AG gegeben. Die damit verbundenen weltweiten Prüfungen der organisatorischen und steuerlichen Auswirkungen sind erfolgreich verlaufen. In der neuen Aufstellung will Daimler seinen Geschäftsfeldern mehr unternehmerische Freiheiten geben, noch markt- und kundenorientierter werden und Kooperationen einfacher und schneller ermöglichen. Nach der Zustimmung von Vorstand und Aufsichtsrat kann das Unternehmen das »Projekt Zukunft« genannte Vorhaben nun umsetzen. Die beschlossenen Maßnahmen bedürfen im nächsten Schritt der Zustimmung der Aktionäre. Eine Vorlage zur Zustimmung soll auf der Hauptversammlung der Daimler AG am 22. Mai 2019 erfolgen.

Daimler stellt Weichen für die Zukunft

Das Mandat von Manfred Bischoff als Vorsitzender des Aufsichtsrats endet regulär mit Ablauf der Hauptversammlung im Jahr 2021. Der Aufsichtsrat will in Anbetracht der Herausforderungen der Transformation in der Automobilbranche frühzeitig die Weichen für eine geeignete Nachfolge stellen. Der Aufsichtsrat hat durch Beschluss die Absicht bekundet, der Hauptversammlung zu diesem Zeitpunkt die Wahl von Dieter Zetsche in den Aufsichtsrat vorzuschlagen. Manfred Bischoff beabsichtigt, die Wahl von Dieter Zetsche als seinen Nachfolger im Vorsitz des Aufsichtsrats im Anschluss an die Hauptversammlung 2021 zu empfehlen. Zur Wahrung der zweijährigen Cooling-off-Periode wird Dieter Zetsche zum Ende der Hauptversammlung im Jahr 2019 sein Vorstandsmandat bei der Daimler AG und die Leitung von Mercedes-Benz Cars niederlegen. Infolgedessen hat der Aufsichtsrat der Daimler AG in seiner Sitzung am 26. September 2018 beschlossen, im Anschluss an die Hauptversammlung 2019 Ola Källenius als Vorsitzenden des Vorstands zu bestellen und ihm die Leitung des Geschäftsfelds Mercedes-Benz Cars für eine neue Amtszeit von fünf Jahren zu übertragen.

Bodo Uebber, als Vorstandsmitglied der Daimler AG zuständig für Finanzen & Controlling und Daimler Financial Services, hat dem Aufsichtsratsvorsitzenden Manfred Bischoff am 7. Oktober mitgeteilt, dass er eine Verlängerung seiner bis Dezember 2019 laufenden Bestellung nicht anstrebt.

Zurück
Steuerungssystem
Portofolio­veränderungen und strategische Kooperationen