Eventualverbindlichkeiten und sonstige finanzielle Verpflichtungen

Zum 31. Dezember 2018 betrug der bestmögliche Schätzwert der Eventualverbindlichkeiten 0,8 (i. V. 0,6) Mrd. €.

Im Rahmen seiner gewöhnlichen Geschäftstätigkeit ist der Konzern zudem sonstige finanzielle Verpflichtungen eingegangen, die über die in der Konzernbilanz zum 31. Dezember 2018 ausgewiesenen Verbindlichkeiten hinausgehen. Diese betreffen Zahlungsverpflichtungen im Rahmen von unkündbaren Miet-, Pacht- und Leasingverträgen, vertragliche Verpflichtungen zum Erwerb von immateriellen Vermögenswerten, Sachanlagen und vermieteten Gegenständen sowie unwiderrufliche Kreditzusagen.

Detaillierte Informationen zu Eventualverbindlichkeiten und sonstigen finanziellen Verpflichtungen können der Anmerkung 31 des Konzernanhangs zum Konzernabschluss entnommen werden.

Zurück
Investitionen
Cash Flow