Prognosebericht

Aufgrund der Verflechtungen der Daimler AG mit den Konzerngesellschaften und ihres Gewichts im Konzern verweisen wir auf unsere Aussagen im Kapitel »Prognosebericht«, die insbesondere auch die Erwartungen für die Muttergesellschaft widerspiegeln. Die Sensitivitäten für die Prognosen von Absatz und Umsatz sowie für den Jahresüberschuss wurden in Übereinstimmung mit dem Konzern für die Daimler AG mit Wirkung zum Geschäftsjahr 2019 angepasst. Ohne Berücksichtigung der beabsichtigen Ausgliederung im Rahmen von Projekt Zukunft rechnen wir für die Daimler AG im Jahr 2019 mit einem Jahresüberschuss auf dem Niveau des Geschäftsjahres 2018. Wir erwarten ein höheres operatives Ergebnis und gegenläufig ein geringeres Finanzergebnis. Im Jahr 2019 gehen wir für die Daimler AG von einem Absatz sowie einem Umsatz leicht über Vorjahresniveau aus.

Bei Zustimmung der Hauptversammlung der Daimler AG im Jahr 2019 zu Projekt Zukunft werden das Pkw- und das Van-Geschäft sowie das Lkw- und das Bus-Geschäft auf die rechtlich selbstständigen Gesellschaften Mercedes-Benz AG und Daimler Truck AG ausgegliedert. Entsprechend wird die Daimler AG künftig keine Fahrzeuge absetzen. Die verbleibenden, deutlich niedrigeren Umsatzerlöse betreffen konzerninterne Weiterverrechnungen von Dienstleistungen. Die Mercedes-Benz AG und die Daimler Truck AG haben jeweils einen Ergebnisabführungsvertrag mit der Daimler AG. Daher erwarten wir für das folgende Geschäftsjahr ebenfalls einen Jahresüberschuss auf dem Niveau des Vorjahres.

Zurück
Nachhaltigkeit und Integrität
Risiken und Chancen