Geschäftsbericht 2020

Absatz

Mercedes-Benz Cars geht auf der Grundlage unserer allgemeinen Annahmen zur Entwicklung der Weltwirtschaft und der für uns wichtigen Automobilmärkte davon aus, dass sich der Absatz im Jahr 2021 deutlich über dem Niveau des Vorjahres bewegen wird.

Unterstützt wird diese Erwartung durch die fortgesetzte Erneuerung unseres attraktiven und innovativen Modellportfolios. Wir beabsichtigen, im Jahr 2021 mehr als ein halbes Dutzend neue und überarbeitete Fahrzeuge auf den Markt zu bringen. Sowohl der neue GLB als auch die neue S-Klasse sollten zur positiven Absatzentwicklung beitragen.

Unser weltweites Produktionsnetzwerk für die Elektromobilität bauen wir weiter gezielt aus. Unter der Submarke Mercedes-EQ, die für »Elektrische Intelligenz« steht, werden Fahrzeuge mit rein elektrischem Antriebsstrang angeboten. Bereits bis 2022 wollen wir das gesamte Portfolio von Mercedes-Benz Cars elektrifizieren. Bis 2025 rechnen wir dabei mit einem Anteil an rein elektrischen Fahrzeugen von bis zu 25 %. Bis 2030 soll dieser mit Plug-in-Hybriden oder mit rein elektrischen Fahrzeugen mehr als 50 % betragen.

Mercedes-Benz Vans plant für das Jahr 2021 einen leichten Absatzanstieg gegenüber dem Vorjahr. In der Region EU30 soll der steigende Absatz unserer elektrisch angetriebenen Vans den Auslauf der X-Klasse kompensieren. Daneben erwarten wir insbesondere in Nordamerika einen deutlichen Absatzanstieg. In China rechnen wir mit einem leichten Absatzanstieg.

Nach der rückläufigen Nachfrage im Jahr 2020 wird für das Geschäftsjahr 2021 Jahr eine Erholung wichtiger Lkw-Märkte erwartet, die sich auch auf die Verkäufe von Daimler Trucks & Buses auswirken sollte. Das Geschäftsfeld erwartet für das Jahr 2021 einen deutlichen Absatzanstieg. Diese Entwicklung ist im Wesentlichen durch unsere Erwartungen an die Märkte in Nordamerika, Indonesien und der Region EU30 geprägt.

Daimler Mobility erwartet für das Jahr 2021 einen leichten Anstieg beim Neugeschäft und ein Vertragsvolumen auf dem Vorjahresniveau. Neue Marktpotenziale wollen wir im Gebrauchtwagenmarkt und über flexiblere Leasing- und Mietprodukte, insbesondere für Elektrofahrzeuge, erschließen. Mit dem kontinuierlichen Ausbau unserer Online-Vertriebskanäle beabsichtigen wir, zusätzliche Marktchancen zu nutzen und die Kundenzufriedenheit zu erhöhen.

Im Flottenmanagement, Versicherungsgeschäft und im Mobilitätsbereich, vor allem im Luxussegment, sehen wir weiteres Wachstumspotenzial.

Auf Basis unserer Annahmen zur Entwicklung wichtiger Absatzmärkte und der Planungen der Geschäftsfelder gehen wir für den Daimler-Konzern davon aus, dass der Absatz im Jahr 2021 insgesamt deutlich über dem Niveau des Jahres 2020 liegen wird.

Automobilmärkte
Umsatz und Ergebnis